[Elsnet-list] Stellenausschreibung an der TU Darmstadt, FB Informatik, FG UKP - WiMi als Software-Ingenieur

Birgit Kirchmeier kirchmeier at tk.informatik.tu-darmstadt.de
Fri Aug 13 10:13:55 CEST 2010


An der Technischen Universität Darmstadt, Fachbereich Informatik, Ubiquitous Knowledge Processing (UKP) Lab, wird zum nächst möglichen Termin ein/e

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in als Software-Ingenieur

gesucht. Arbeitsschwerpunkte dieser Stelle sind Konsolidierung und Weiterentwicklung von Verfahren und Software zum Mining des lexikalisch-semantischen Wissens aus den kollaborativen Quellen im Web. Die Aufgaben umfassen die Implementierung von Verfahren zur Wissensextraktion, -Aufbereitung und -Integration sowie von Web-basierten Plattformen für kollaborative Wissenskonstruktion und integrative Datenhaltung. Die Arbeitsergebnisse sollen der wissenschaftlichen Gemeinde frei zur Verfügung gestellt werden.

Die Stelle wird im Rahmen des LOEWE-Schwerpunkts "Digital Humanities" in der vierten Staffel des hessischen Forschungsförderprogramms LOEWE (Landes-Offensive zur Entwicklung wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz) an der Technischen Universität Darmstadt gefördert. Der LOEWE-Schwerpunkt "Digital Humanities" befasst sich mit sprachtechnologischen Verfahren zur Erschließung von Corpora. Die ausgeschriebene Stelle ist dem Projektbereich "Gegenwartssprachliche Corpora" zugeordnet und fokussiert sich in erster Linie auf die Web-basierten Corpora, beispielsweise Wikipedia. Sie dient zur weiteren Qualifizierung des Bewerbers für eine führende akademische oder industrielle Position.

Voraussetzungen für die Stelle sind eine sehr gut bis ausgezeichnet abgeschlossene Promotion in der Informatik, der Computerlinguistik oder einem verwandten Fach. Bewerbungen von hervorragend qualifizierten nicht-promovierten Bewerbern sind ebenso willkommen. Einschlägige wissenschaftliche Publikationen, exzellente Kenntnisse der Java-Programmierung, insbesondere Erfahrungen in der Entwicklung von sprachtechnologischen Systemen, sowie Erfahrungen in der Lehre und im Projektmanagement sind erwünscht. Die Stelle ist zunächst befristet; eine Verlängerung ist möglich. Die Bezahlung erfolgt nach TV-TU Darmstadt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Die TU Darmstadt ist eine autonome Universität mit breiter Forschungsexzellenz, interdisziplinärem Profil und klaren Schwerpunkten in den Ingenieurwissenschaften und der Informations- und Kommunikationstechnologie. Der Fachbereich Informatik ist ein Leistungsträger der TU Darmstadt in Forschung und Lehre und in einschlägigen bundesweiten Rankings regelmäßig in der Spitzengruppe zu finden. Das Ubiquitous Knowledge Processing (UKP) Lab an der Technischen Universität Darmstadt besteht seit 2007 und hat sich seitdem zu einer international anerkannten Forschungsgruppe auf dem Gebiet der Sprachtechnologie und Computerlinguistik entwickelt. Zu den Alleinstellungsmerkmalen der Forschung am UKP Lab zählen semantische Verfahren der Computerlinguistik, Wissenserschließung im Web 2.0 sowie innovative Anwendungsfelder der Sprachtechnologie in Bildung, Digital Humanities, ziviler Sicherheit und Wissensmanagement. Wichtige wissenschaftliche Schwerpunkte sind lexikalisch-semantische Verfahren, Opinion-Mining sowie Informationssuche.

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt des endgültigen Bewilligungsbescheids durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Zur Bewerbung senden Sie bitte per Post folgende Unterlagen:
·         Lebenslauf und ggf. die drei wichtigsten Publikationen
·         Kopien sämtlicher Studien- und Arbeitszeugnisse
·         Vorschläge für zwei-drei Gutachter, u.a. Hochschullehrer/innen
·         Ihre Abschlussarbeit (CD ist ausreichend)

an: Prof. Dr. Iryna Gurevych, UKP Lab, TU Darmstadt, Hochschulstraße 10, 64289 Darmstadt.

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Wenn Sie Fragen zur Ausschreibung haben, wenden Sie sich bitte an: gurevych (at) cs.tu-darmstadt.de

Bewerbungsfrist: 30. September 2011. Auch später eingehende Bewerbungen können berücksichtigt werden, sofern die Stelle noch offen ist.

-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: http://mailman.elsnet.org/pipermail/elsnet-list/attachments/20100813/6e66fa7e/attachment-0001.htm 


More information about the Elsnet-list mailing list